Die Kosten für Kronen (Zahnkronen)

Was versteht man unter Kronen?

Kronen zählen durchaus zum hochwertigen Zahnersatz und sofern sie perfekt angepasst wurden in der Form, in der Farbe, als auch richtig eingesetzt wurden, sind sie kaum bis gar nicht von den echten Zähnen zu unterscheiden. Sie stellen eine ästhetische und kosmetisch schöne Lösung für Zahnersatz dar. Kronen können überall da Anwendung finden, wo ein Zahn noch zum großen Teil erhalten ist, damit sie auf diesen aufgesetzt werden können. Voraussetzung hierfür ist, dass die Zahnwurzel noch stark genug ist um die Krone dauerhaft halten zu können. Bei Kronen unterscheiden sich die relativ einfachen Kronen, die lediglich eine Lücke im Gebiss schließen sollen und die relativ günstig sind von den teuren Keramikvollkronen. Letztere sind in kosmetischer Hinsicht grundsätzlich vorzuziehen.

Der Zahnarzt muss den Zahn, der mit einer Krone überzogen werden soll, entsprechend vorbehandeln. Der Zahn wird hierfür abgeschliffen und so präpariert, dass im Anschluss eine Krone aufgesetzt werden kann. Sämtliche kariösen Stellen müssen einwandfrei entfernt werden. Wenn der Zahn behandelt ist, fertigt der Zahnarzt einen Abdruck des vollständigen Kiefers – anhand dieses Abdrucks wird im Zahnlabor die Krone gefertigt. In der Regel dauert das ein paar Tage. Um diese Zeit zu überbrücken, fertigt der Zahnarzt ein Provisorium an. Ist die Krone hergestellt, wird sie eingesetzt. In der Regel wird sie einzementiert. Die Haltbarkeit der Kronen ist abhängig von der allgemeinen Pflege: bei einer gründlichen und regelmäßig durchgeführten Mundhygiene kann eine Krone mindestens 15 Jahre halten, in vielen Fällen halten Kronen sogar mehr als 20 Jahre.

Die Kosten für Zahnkronen

Die Kosten variieren natürlich auch bei den Kronen sehr stark. Sie sind abhängig von der Materialwahl und natürlich auch von den allgemeinen Anforderungen. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass eine Krone inklusive der notwendigen Behandlung durch den Zahnarzt zwischen 400 und 800 Euro kostet. Die Krankenkassen übernehmen fünfzig Prozent der Kosten, sofern die Krone medizinisch notwendig ist und der Regelversorgung entspricht.

Tipp zur Senkung der Kosten von Zahnkronen

Über einen Preisvergleich im Internet lassen sich die Kosten für Kronen bzw. Zahnkronen oftmals deutlich reduzieren.