Die Kosten für Veneers

Was versteht man unter Veneers?

Veneers sind Verblendungen aus Keramik für die Schneidezähne, die dann angefertigt werden können, wenn die vorderen Zähne beschädigt sind oder sich durch Wurzelbehandlungen verfärbt haben. Damit Veneers angewendet werden können, müssen die Zähne vorab leicht präpariert werden. Der Zahnarzt trägt hier einen minimalen Teil der Zahnsubstanz an der Außenfläche des Zahns ab, damit das Veneer befestigt werden kann. Diese Vorbehandlung wird natürlich unter einer Lokalanästhesie durchgeführt. Nach dem Abtragen der oberen Zahnsubstanz fertigt der Zahnarzt einen Abdruck und stellt ein Provisorium her, das in den nächsten Tagen die präpierten Zähne schützen soll. Anhand des Abdrucks werden die Veneers im Zahnlabor gefertigt – in der Regel ist hier mit einer Woche Wartezeit zu rechnen. Sobald die Keramikschalen im Labor fertig gestellt wurden, erfolgt das Aufsetzen auf den präparierten Zähnen. In der Regel wird hierfür auch noch einmal eine Lokalanästhesie durchgeführt.

Veneers sind bei vielen zahnmedizinischen Diagnosen eine hervorragende und ästhetisch optimale Lösung. Durch Unfälle kann es vorkommen dass Schneidezähne abbrechen, durch Wurzelbehandlungen verdunkeln sich Zähne häufig sehr stark und geben ein unschönes Bild ab. In diesen Fällen können Veneers wieder zu einem strahlenden Lächeln verhelfen und sind äußerlich nicht erkennbar. Sie sind allerdings keine Kassenleistung, das bedeutet, dass der Zahnarzt sein Honorar nach Aufwand am Patienten individuell ansetzen darf – wünscht der Patient Veneers, obliegt die Rechnung ihm selbst. Von den Krankenkassen werden keinerlei Zuschüsse gewährt. In einigen Fällen müssen Vorbehandlungen durchgeführt werden wie beispielsweise eine kieferorthopädische Behandlung oder eine Korrektur des Zahnfleisches. Die Vorbehandlungen addieren sich auf der Rechnung zu den Gesamtkosten für die Veneers.

Die Kosten von Veneers bzw. einem einzelnen Veneer

Grundsätzlich lohnt es sich nicht, als Sparmaßnahme erst mal nur eine Keramikschale anfertigen zu lassen und dann – irgendwann mal – die nächste. Veneers werden mit der Anzahl der benötigten Veneers günstiger im Preis. Für ein Veneer ist mit Kosten in Höhe von etwa 400 bis 800 Euro zu rechnen.

Tipp zur Senkung der Kosten von Veneers

Über einen Preisvergleich im Internet lassen sich die Kosten für ein Veneer bzw. mehrere Veneers oftmals deutlich reduzieren.